Burn out – Prophylaxe

Burn out-Prophylaxe

Das eigene Feuer in Gang halten –

Burn out erkennen und ihm entgegenwirken

In einem Bereich mit vielfältigen Anforderungen zu arbeiten und dabei gelassen und in der eigenen Mitte zu bleiben ist eine Kunst.

Anzeichen einer Burn out- Problematik können sich einschleichen und sich an Erschöpfung, Arbeitsmüdigkeit, abnehmendem Mitgefühl oder anderen Symptomen zeigen.

Neben der Analyse der Anforderungen im Beruf und dem individuellen Umgang damit, steht die Vermittlung von theoretischen Grundlagen und die eigene praktische Psychohygiene im Mittelpunkt.

Hier werden körperbezogene Entspannungstechniken, Atem- und imaginative Methoden angeboten.

Der Teil, der im Beruf Freude, Humor und Sinngebung findet, soll gezielt aktiviert und gestärkt werden.

 

Themen

  • Innere und äußere Stressoren
  • Auswirkung von Erschöpfungszuständen für Köper und Geist
  • Übungen zur Abgrenzung
  • Psychohygiene zur inneren Reinigung und Entspannung
  • Ressourcen zur Stärkung der Lebensfreude

 

Praktische Übungen und Methoden

  • effektive Distanzierungsübungen
  • entspannende körperbezogene Verfahren
  • Körperübungen, Imaginationsübungen
  • Ressourcen aktivierende imaginative Methoden       
  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen
  • Austausch in Kleingruppen und im Plenum

 

Trainerin

Beate Nitzschke, Dipl. Soz Pädagogin, Körpertherapeutin, Coach, Supervisorin